CMD Hamburg Interdisziplinäre Therapie

Funktionelle Erkrankungen der Zähne, der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke werden als CMD bezeichnet (Cranio-mandibuläre Dysfunktion). Durch neuste und hochmoderne Technologien sind wir in der Lage, eine sorgfältige Diagnostik und Therapie anzubieten. Hierbei arbeiten wir fachübergreifend mit Orthopäden, Kieferorthopäden und Physiotherapeuten zusammen, um Ihnen die beste Behandlung bieten zu können.

Die häufig unerkannte Erkrankung

Als Hauptursache für eine CMD wird Stress jeglicher Form angesehen (emotionaler, beruflicher, gesundheitlicher Stress etc.).
Auch Zahnfehlstellungen oder fehlerhafter Zahnersatz können mögliche Auslöser einer CMD sein, genauso wie Körperfehlstellungen und ein muskuläres Ungleichgewicht.

Nach einer genauen Untersuchung ist das Ziel die Behandlung und Therapie der Ursache.

Die Symptome können sehr unterschiedlich sein

CMD äußert sich zum Beispiel in nächtlichem Zähneknirschen und Pressen. Es können Knack- oder Reibegeräusche im Kiefergelenk wahrgenommen werden, Schmerzen im Kiefergelenk, Ohrgeräusche, Kopfschmerzen, Migräne oder Schwindel.

Häufig hängen Probleme wie Nacken- und Rückenschmerzen oder Beschwerden an anderen Körperstellen (z.B. Knieschmerzen) mit einer CMD zusammen.

Nur gemeinsam kommen wir ins Ziel! Der interdisziplinäre Therapieansatz

Bei einer CMD muss der gesamte Körper betrachtet werden.

Nicht immer stimmen das Schmerzgebiet und der Ort der Ursache überein. Ist der Körper an einer Stelle aus dem Gleichgewicht gebracht, versucht er, die Störung zu kompensieren – mit zum Teil weitreichenden Folgen und Schmerzen.

Wer also nur dort behandelt wo es weh tut, wird langfristig kaum Erfolg haben! Eine CMD wird am besten im interdisziplinären Team mit Blick auf den ganzen Menschen behandelt.

Zebris-Vermessung: 3D-Präzision und Funktionalität vereint!

Mit dem Kieferregistriersystem von Zebris lassen sich berührungslos alle Bewegungsfreiheitsgrade des Unterkiefers computergestützt über Ultraschallimpulse in 3D aufzeichnen. Präzise Daten zur Kieferposition und den Bewegungsabläufen der Gelenke werden ermittelt und gespeichert. So kann benötigter Zahnersatz wie Kronen, Brücken oder Prothesen und auch Schienen funktionell auf Ihren individuellen Zusammenbiss abgestimmt werden.

Ihre Vorteile einer Zebris-Vermessung:

  • Präzise Daten zur Kieferposition und -bewegung
  • Visuelle Darstellung der Unterkieferbewegungen
  • Bewegungsabläufe des Kiefers können exakt nachvollzogen werden
  • Maximale funktionelle Anpassung des benötigten Zahnersatzes oder Schiene
  • Diagnostizieren von CMD-Erkrankungen
  • Therapie von CMD-Erkrankungen
  • Hoher Komfort und zeitsparend

Fragen und Antworten zur CMD Hamburg

CMD steht für Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion. Darunter versteht man funktionelle Erkrankungen der Zähne, der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke.

Durch neuste und hochmoderne Technologien sind wir in der Lage, eine sorgfältige Diagnostik und Therapie anzubieten. Hierbei arbeiten wir fachübergreifend mit Orthopäden, Kieferorthopäden und  Physiotherapeuten zusammen, um Ihnen die beste Behandlung bieten zu können.

Oftmals ist die Ursache Stress: der Körper versucht Überbelastungen des Alltags zu verarbeiten. Doch auch ein Fehlbiss, schlecht gefertigter und angepasster Zahnersatz oder auch eine Fehlfunktion der Kiefergelenke können die Ursache für das nächtliche Knirschen sein.

Ja! Zähneknirschen führt häufig zu einem verstärkten Abrieb von gesunder Zahnsubstanz, die Kaumuskulatur und Kiefergelenke können überlastet und geschädigt werden.

Die Zebris-Vermessung ist völlig schmerzfrei und gegenüber mechanischen Verfahren zeitsparend. Dadurch ist sie für den Patienten besonders komfortabel.

Die Kosten für Ihre individuelle Behandlung durch unsere erfahrenen Spezialisten können sehr variabel sein, weshalb eine pauschale Kostennennung nicht möglich ist.

Wir freuen uns auf Sie!

040 - 41 91 77 88

Montag bis Freitag 07:30 bis 19:30 Uhr
Samstag nur nach Vereinbarung

Termin vereinbaren

Scroll to Top

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch zu erfassen und so angenehm wie möglich zu gestalten. Weitere Hinweise zum Datenschutz und der Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.